AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen Ihnen und Epic-Consult GmbH hinsichtlich des Erwerbes von Dienstleistungen gelten ausschließlich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingen.

Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Geschäftsbedingungen werden von Epic-Consult nicht anerkannt, es sei denn, Epic-Consult GmbH hat ausdrücklich ihrer Geltung zugestimmt.

 

Angebot / Vertragsabschluss

Das Angebot wird gestützt auf die Offertenanfrage der Auftraggeberin erstellt. Das Angebot und allfällige Präsentationen erfolgen unentgeltlich, sofern nichts anders vermerkt ist. Das Angebot ist während der in der Offerte genannten Frist verbindlich. Fehlt eine Angabe, so gilt die Frist von 30 Tagen. Der Vertrag kommt mit schriftlicher Zustimmung von Auftraggeber und Epic Consult GmbH zustande.

 

Kündigungsfristen

Ist der Dienstleistungsvertrag auf eine zeitlich unbefristete Dauer abgeschlossen, so kann er während den ersten drei Monaten des ununterbrochenen Einsatzes mit einer Frist von sieben Arbeitstagen; in der Zeit vom vierten bis und mit dem sechsten Monat des ununterbrochenen Einsatzes mit einer Frist von vierzehn Tagen auf Ende Woche schriftlich gekündigt werden; ab dem siebten Monat des Einsatzes mit einer Frist von einem Monat auf Ende Monat schriftlich gekündigt werden. Ist der Vertrag auf eine bestimmte Dauer abgeschlossen, endet er am Ende des letzten Tages der Vertragsdauer.

 

Trainingsdurchführung

Es ist vorbehalten, dass Trainings aus organisatorischen Gründen, zeitlich verschoben werden müssen. Fällt ein Trainer aus, kann eine Stellvertretung eingesetzt werden und der Durchführungsort geändert werden.

 

Urheberrechte

Alle Rechte an sämtlichen Trainingsunterlagen sind Epic-Consult vorbehalten. Vervielfältigung (auch von Teilen) der Trainingsunterlagen, bedürfen der schriftlichen Zustimmung von Epic Consult GmbH.

 

Daten

Der Kunde ist mit der Verarbeitung seiner Daten einverstanden, soweit diese der Zweckbestimmung der Rechtsbeziehung entspricht. Einschließlich der Zustellung von Informationen via Telefon, Post oder E-Mail vor, während oder nach dem Training.

 

Haftung

Der Kunde ist selber für ausreichenden Versicherungsschutz verantwortlich. Für alle Schäden, welche im Rahmen der von Epic-Consult GmbH durchgeführten Trainings entstanden sind, wird jegliche Haftung ausgeschlossen.

 

Annullation Training

Wird ein Training abgesagt, werden grundsätzlich folgende Annullationskosten geschuldet:

  • bis 30 Tage = keine Kosten
  • 29 bis 15 Tage = 50% der vereinbarten Leistung
  • 14 bis 8 Tage = 75% der vereinbarten Leistung
  • 7 bis 0 Tage = 100% der vereinbarten Leistung

 

Geheimhaltung

Wir verpflichten uns, alle mit der Durchführung des Auftrags bekannt werdenden Vorgänge – gleich welcher Art – vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben.

 

Zahlung

Die Zahlungsfrist beträgt 30 Tage nach Erhalt der Rechnung. Sollten Sie in Zahlungsverzug kommen, sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% zu fordern.

 

Gerichtsstand

Das Schweizer Recht ist anwendbar. Der Gerichtsstand ist der Sitz von Epic-Consult GmbH, wobei es der Epic-Consult GmbH freigestellt bleibt, am Wohnsitz des Beklagten zu klagen.

 

Make a difference with Epic Consult.

Send this to a friend